Home > zwobundstahmann bloggen

Von der GbR zur GmbH & Co. KG

von Volker Koch-Burghardt

Am 24. Februar 2014 erfolgte unter Aktenzeichen HRA 26783 HB die nachstehende Registereintragung beim Amtsgericht Bremen:

zwob & stahmann GmbH & Co. KG

Damit ist für unseren Kunden das leidige Thema der Künstlersozialabgabe obsolet:

„Die Künstlersozialabgabe ist auf alle Entgelte ( z. B. Gagen, Honorare, Tantiemen ) zu zahlen, die an selbständige Künstler oder Publizisten gezahlt werden. Dazu gehören auch alle Nebenkosten, z. B. Telefon- und Materialkosten.
Nicht abgabepflichtig sind:

  • Zahlungen an juristische Personen
  • Zahlungen an eine Kommanditgesellschaft (KG)
  • Zahlungen an eine GmbH & Co. KG
  • Zahlungen an eine offene Handelsgesellschaft (OHG)
  • die gesondert ausgewiesene Umsatzsteuer,
  • steuerfreie Aufwandsentschädigungen (z. B. Reise- und Bewirtungskosten)
  • Entgelte, die im Rahmen der so genannten Übungsleiterpauschale in Höhe von max. 2.400 € jährlich steuerfreie Aufwandsentschädigungen sind ( § 3 Nr. 26 EStG)."

Quelle: www.kuenstlersozialkasse.de

Zurück

Kontakt

Wir rufen auch gerne zurück und beantworten Ihre Fragen persönlich am Telefon. Klicken Sie dafür einfach auf den Rückruf-Button und hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer.